Kinderfeuerwehr gewinnt Ehrenamtspreis des Freistaates Bayern 2015

Die Freiwillige Feuerwehr Waischenfeld feierte im Mai 2014 ihr 5-jähriges Bestehen der Kinderfeuerwehr. Zu diesem Anlass wurde in Waischenfeld eine Olympiade ausgerichtet. Anläßlich dieses Festes nahmen insgesamt 47 Kinder aus Waischenfeld, Donndorf, Oberwaiz und Kirchenbirkig teil. Es waren 6 Stationen in Waischenfeld verteilt, an denen die kleinen Feuerwehrleute ihr Können unter Beweis stellen durften. Am Ende gab es eine Siegerehrung mit Medaillen, Urkunden und Pokale für alle Kinder. Hierzu schaltete sich auch das Bayerische Fernsehen ein und sendete einen Kurzfilm in der Abendschau. Aufgrund einer Ausschreibung in der Feuerwehrzeitschrift „Florian Kommen“ schickte im Herbst 2014 die Betreuerin Kathrin Fiedler eine Bewerbung unter dem Titel „die Retter von Morgen“ für den Bayerischen Ehrenamtspreis zur Versicherungskammer. Die Überraschung war riesig, als im Frühjahr 2015 die Nachricht kam, dass die Waischenfelder Kinderfeuerwehr unter sage und schreibe 140 Bewerbungen als Sieger ausgewählt wurde. Als Gewinn wurden 2.000 Euro ausgelobt. Am 11. Juni fuhren 1. Kommandant Herbert Neubauer, 2. Kommandant Roland Huppmann, Betreuerin Kathrin Fiedler sowie Karl und Gerda Stemmler nach München um den Preis und die Ehrung entgegen zu nehmen. Landtagspräsidentin Barbara Stamm sowie Vertreter des Deutschen Feuerwehrverbandes beglückwünschten die Waischenfelder für ihre außergewöhnliche und herausragende Leistung in der Nachwuchsarbeit.

von links bei der Übergabe des Preises: Karl Stemmler, (1.Kdt) Herbert Neubauer, Gerda Stemmler, (Betreuerin Kinderfeuerwehr) Kathrin Fiedler, (Vorstand Versicherungskammer Bayern) Werner Lechner, (2.Kdt) Roland Huppmann, (Geschäftsführerin Versicherungskammer Stiftung) Carolin Pinegger